Biozide und UV-Lichtfallen zur Insektenbekämpfung (Hygiene- & Lebensmittelsektoren)

Unsere bioziden Insektenbekämpfungsmittel basieren auf unserer über sechzigjährigen Tradition auf diesem Gebiet. Folgerichtig verfügen wir über eine große Vielfalt von unterschiedlichen Formulierungen, jeweils spezialisiert auf die spezifischen Anforderungen in der Lebensmittelindustrie, in Krankenhäusern, Betreuungsstätten aller Art, Gemeinschaftsverpflegungen, kommunalen Einrichtungen, etc.

Alle unsere Produkte finden gleichzeitig Anwendung in unserer professionellen, Technischen Kundendienst-Abteilung. Insofern sind die h + s-Techniker die besten Produktentwickler, die man sich als Hersteller wünschen kann. Darüber hinaus brauchen wir natürlich Präparate für Spezialfälle, die unserer Kundendienstabteilung vorbehalten sind, da nur unsere Mitarbeiter über die entsprechende Qualifikation verfügen.

Apropos: Deutschland ist im europäischen Vergleich auf dem Gebiet der Produktzulassungen immer vergleichsweise liberal gewesen. Das hat sich in der jüngeren Vergangenheit durch die Harmonisierung des europäischen Rechts vollständig verändert. Dies war für uns ausschlaggebend, uns auf Wirkstoffe zu konzentrieren, die nicht nur leistungsfähig sind, sondern darüber hinaus eine breite Anwendung vom Laien bis hin zum professionellen Spezialisten ermöglicht.

Mit unserem Wirkstoff „Naturpyrethrum“ sind wir sehr gut für die Zukunft gerüstet. Kein anderer Wirkstoff ist bei vergleichbarer Wirksamkeit so sicher in der Anwendung für Mensch, Haustier und Bedarfsgegenstände. hentschke + sawatzki hat sich daher auf diesem Gebiet ganz besonders engagiert. Eine unserer Tochtergesellschaften (KPIC – Kenya Pyrethrum Information Company) ist der Notifizierer des Wirkstoffes auf europäischer Ebene. Unser Produktprogramm umfasst gebrauchsfertige Produkte zum Sprühen, Spritzen, Nebeln (kalt und heiß) sowie Pumpsprays und Aerosole.

UV-Lichtfallen

UV-Lichtfallen sind ein Hilfsmittel zur Feststellung möglichen Befalls von Fluginsekten. Obgleich als „Falle“ bezeichnet, eignen sie sich weniger zur Bekämpfung als zum Monitoring, also zur Nachweisführung der Befallsfreiheit bzw. der Bestimmung vorhandener Fluginsekten. Letzteres ist zur Ableitung geeigneter Gegenmaßnahmen von erheblicher Bedeutung, denn es ist beispielsweise ein Unterschied, ob die Insekten durch geöffnete Türen eindringen oder die Folge einer hygienischen Ursache sind. Nach gesicherter Feststellung der Befallsursache, Befallsart und -stärke empfehlen wir zur konsequenten und umgehenden Tilgung des festgestelten Befalls die Durchführung von Bekämpfungsmaßnahmen mittels unserer Biozide, sofern die Beseitigung der Ursachen nicht zur sofortigen Tilgung führt.

Der Einsatz von UV-Lichtfallen ist in vielen Bereichen denkbar oder gefordert: Lebensmittelhersteller, Küchen und Kantinen, Hersteller von Hygieneartikeln, Lebensmitteleinzelhandel, um nur einen Teil möglicher Einsatzbereiche aufzuzeigen.

Abgeleitet von Einsatzorten entsteht eine Vielzahl technischer, hygienischer oder „biologischer“ Anforderungen: Größe der Geräte, Wirkungsbereich der Geräte, Spritz- und Strahlwasserschutz, Explosionsschutz, Art der verwendeten UV-Lichtröhren bis hin zur Möglichkeit der Reinigung und Wartung der Geräte.

Gern sind wir Ihnen bei der Auswahl der für Ihre Ansprüche geeigneten Geräte und auch Installationsorte behilflich!

Kontakt

hentschke + sawatzki

CHEMISCHE FABRIK GMBH

Leinestraße 17 – 24539 Neumünster

Telefon:   +49 4321 9872-0
Fax:          +49 4321 9872-99

E-Mail:      info@hentschke-sawatzki.de

Insektenbekämpfung

UV-Lichtfallen